Studien- und Begegnungsreise nach Rumänien

Kirchenburgen und Moldauklöster

Foto: Biblische Reisen

Reiseleitung: Ruth und Dietmar Seiler
Termin: 29.06. bis 10.07.2018
Veranstalter: ea-Landesverband Württemberg

Reisebeschreibung:
Im Gebiet der nördlichen Moldau, in der Bukowina, liegen Klöster, die zu Recht klangvolle Beinamen erhielten: "Sixtinische Kapelle des Ostens" oder "Gedicht in Grün und Licht". Ihre Innen- und Außenwände sind vollständig mit Fresken bedeckt, deren Stil Byzantinisches und Gotisches mit der Volkskunst harmonisch verschmolzen hat. Ein zweiter Anziehungspunkt unserer Fahrt ist Siebenbürgen, auch Transsilvanien genannt, ein historisches und geographisches Gebiet mit wechselvoller Geschichte im Zentrum Rumäniens. Dort ließen sich im Laufe der Geschichte immer wieder auch Siedler aus dem deutschsprachigen Raum nieder, so z.B. im 12./13. Jh. aus dem Mittelrhein- und Moselgebiet, oder Mitte des 19. Jhs. Bürger aus dem Königreich Württemberg. Wir sehen ausgewählte Orte und typische Kirchenburgen Siebenbürgens, die einst in Kriegs- und Belagerungszeiten den Menschen Schutz geboten hatten.

Ablauf: 

1. Tag: Linienflug von Stuttgart nach Sibiu/Hermannstadt im heutigen Siebenbürgen, die „Haupt- und Hermannstadt, im „alten Land gelegen“.
2. Tag: Treffen und Gespräche in und rund um Sibiu/Hermannstadt, unter anderem Besuch bei dem Dichter Eginald Schlattner. Besuch der Hinterglasikonensammlung in dem ursprünglichen Dorf Sibiel und rustikales Abendessen bei einer Bauernfamilie. 
3. Tag: Besuch von Axente Sever/Frauendorf, Medias/Mediasch, Richiş/Reichsdorf.
4. Tag: Besichtigung Sighisoara/Schäßburg. Viscri/Deutschweißkirch mit Kutschfahrt und Mittagessen und Wanderung.
5. Tag: Fahrt über den Tihuta Pass in Richtung Moldauklöster über Bistrita/Bistritz. Besuch des Nonnenkloster Moldovita. Gespräch mit Schwester Tatjana.
6. Tag: Besichtigungen einiger Bukowina-Klöster.
7. Tag: Besuch von Suvceava, Kloster Neamt, Frauenkloster Agapia.
8. Tag: Fahrt durch die romantische Bicaz-Schlucht und Rast am Lacul Rosu (Roter See oder Mörder See)  mit Wanderung. Besichtigung der  Kirchenburgen von Prejmer/Tartlau und  Harman/Honigberg.
9. Tag: Samstag: Brasov/Kronstadt.
10. Tag: Wanderung oder Fahrt auf die Zinne und Besuch des Museums der ersten rumänischen Schule und Gespräch.
11. Tag: Fahrt entlang des Prahova-Tals nach Sinaia/Peles-Schloss und Bukarest.
12. Tag: Bukarest, „Paris des Ostens“: Stadtbesichtigung und Rückflug nach Stuttgart.

Nähere Informationen, Beratung und Anmeldung:
Ruth und Dietmar Seiler
Happoldstr. 50
70469 Stuttgart
Tel 0711 5776284
seiler.rhetorik(at)t-online.de

Evangelische Akademikerschaft

Wir über uns

Wer ist die Evangelische Akademikerschaft?

Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist der Treffpunkt für Menschen, die ihren christlichen Glauben verantwortlich leben wollen. Wir lassen uns dabei von der befreienden Botschaft der Bibel und kritischem Denken leiten.

» Mehr lesen...

Einladung zum Kennenlernen

Einladung zum Kennenlernen

evangelische aspekte

Die "evangelischen aspekte" sind die Zeitschrift der Evangelischen Akademikerschaft in Deutschland. Sie verstehen sich als Forum eines kritischen Protestantismus und erscheinen viermal im Jahr.

» Mehr lesen...

Evangelische Akademikerschaft in Deutschland
Im Lontel 31, 71254 Ditzingen